"Berlin ist arm, aber sexy"
Kultursponsoring für den Literarische Salon - Britta Gansebohm.

No-Budget-Projekt:
  • Thematisches Webdesign
  • Low-Level-CMS
  • Konzeptionelle Betreuung

Professionelle Dienstleistung für € 0,00
Das kulturelle Flair der Stadt Berlin wäre ohne Einrichtungen wie dem "Literarischen Salon" kaum denkbar. Für uns ist es "Bürgerpflicht" die Kulturlandschaft im Lande zu pflegen! Deshalb haben wir nicht gezögert, Kapazitäten in unserem Entwicklerteam frei zu machen, um salonkultur.de als No-Budget-Projekt  mit neuem Erscheinungsbild für die digitale Kulturlandschaft "fit" zu machen.

 
Der Literarische Salon Britta Gansebohm
Der Literarische Salon Britta Gansebohm wurde im Mai 1995 als erster öffentlicher Salon gegründet und ist das Original der neuen Berliner Salonkultur. Britta Gansebohm führt damit im modernen Gewand eine Tradition fort, die in Berlin vor rund 200 Jahren begann. Seit nunmehr schon 14 Jahren präsentieren internationale und nationale Autoren, etablierte Schriftsteller und hoffnungsfrohe Schriftstellertalente ihre Werke vor einem literaturinteressierten und diskussionsfreudigen Publikum. Autorinnen und Autoren wie Kathrin Röggla, Julia Franck, Michael Lentz, Judith Hermann, Richard David Precht, Felicitas Hoppe und Florian Illies hatten ihre ersten großen Lesungsauftritte bei Britta Gansebohm. Der Salon wird daher von den Medien als "Talentschmiede" gepriesen. Ende der 1990er Jahre wurden zahlreiche ähnliche Salons gegründet. "Der Literarische Salon Britta Gansebohm" ist der einzige, der die letzten vierzehn Jahre überdauert und sowohl im Großraum Berlin als auch national große Bedeutung erlangt hat. Davon zeugt eine Vielzahl von Medienberichten. Auch international wurde über den Salon in Zeitungs-, Rundfunk-, und Fernsehbeiträgen berichtet.
Branchen: Lösungen:
► http://www.salonkultur.de Work
Salondame Britta Gansebohm "Meinen Herzlichen Dank möchte ich all' denen aussprechen, die von Anfang an den Literarischen Salon unterstützt haben. Durch die finanzielle und tatkräftige Unterstützung waren wir in der Lage viele Dinge zu verwirklichen, die ausserhalb unseres Budget liegen. Namentlich sei hier besonders die Firma bitbox aus Lüneburg genannt. Die Webseite ist mittlerweile das Instrument für die Ankündigung und Archivierung von literarischen Veranstaltungen des Salons. Besonders im Hinblick auf das durchweg positive Besucher-Feedback: Dank an bitbox für die Bereicherung des digitalen Kulturgutes in Berlin."
Das sagt unser Kunde
salonkultur.de Eröffnungsseite
salonkultur.de: Archiv für Gäste & Autoren
salonkultur.de: Veranstaltungsorte
Azubi gesucht<br />
Fachinform.-AW ab Sommer 2019. Wer traut sich?

Ab August 2019 suchen wir in Lüneburg eine/-n Auszubildende/-n Fachinformatiker/-in, Schwerpunkt Anwendungsentwicklung.
Die Ausbildung findet in Kooperation mit dem www.alü.de statt, mit umfangreichen Zusatzqualifikationen die weit über das Berufsschulangebot hinausgehen:
Deine vollständigen Bewerbungsunterlagen gerne an ausbildung@bitbox.de

► zur Übersicht ... 05.10.2018 Aktuell
bitbox als CRAFT Partner bei der dot all Konferenz

Bei der jährlichen "Dot All" CRAFT Entwickler Konferenz, wurde bitbox als offizieller Entwicklungspartner in Deutschland vorgestellt. Die 3 tägige Konferenz in Berlin voller Workshops, Vorträgen und Diskussionen legte die Schwerpunkte auf CRAFT 3 und CRAFT-Commerce. bitbox war mit 3 CRAFT Entwicklern vor Ort und stellte das größte Team aus dem deutschsprachigen Raum.  

► mehr zum Thema ... 23.09.2018 Aktuell
ALÜ mit neuer Technik unter der Haube

Der Ausbildungsverbund Lüneburg, größter Ausbilder der Region geht mit einem Technologie-Wechsel ins Web. Die Internet-Seite wurde von Word-Press auf das intuitive und moderne CRAFT-CMS umgestellt. CRAFT bietet im Zusammenspiel mit den Schnittstellen zu dem Bewerber-Managemnet-System ein besseres Handling und erweiterte Möglichkeiten der Datenpflege. 

► mehr zum Thema ... 07.09.2018 Aktuell